Blog 

- What we do, what we did, and the fun we're having -

Oh it's such a perfect day
I'm glad I spent it with you...!

Auf dieser Seite: Berichte und Fotos einiger Veranstaltungen oder was eben so los ist bei uns  (ohne Anspruch auf Vollständigkeit). Viel Spaß beim Mit- und Nacherleben.

30. Juni 2024: Besuch Cabaret mit Einführung

Life is a Cabaret, old friend....

Das Musical Cabaret kennt jede/r - aber die wenigsten wissen, dass es auf ein Theaterstück zurückgeht, das wiederum auf einen Roman zurückgeht; Der britische Autor Christopher Isherwood hat vom Ende der 1920er Jahre bis zu Hitlers Machtergreifung in Berlin gewohnt und hat viele Begebenheiten und Erlebnisse in seinem Roman Goodbye to Berlin festgehalten. Und auch vieles NICHT festgehalten - und gerade das macht das Buch zu einem Lehrstück über die gesellschaftlichen Konventionen im England dieser Zeit. Catrin Kuhlmann hat über den Autor promoviert und in ihrer Einführung ein bisschen "Wissen für Angeber" geteilt. Die Staatsoper hat uns netterweise dafür den Marschnersaal zur Verfügung gestellt - der bis auf den letzten Platz gefüllt war, denn die Einführung stieß auch bei dem allgemeinen Publikum auf großes Interesse.  Danach haben wir gemeinsam die Premium-Inszenierung vom St. Pauli-Theater mit dem großartigen Tim Fischer als Conferencier genossen.... echt sehenswert! Und ntürlich haben wir uns nicht nur in der Pause getroffen, sondern sind hinterher auch noch etwas trinken gegangen. Is klar, wir sind ja schließlich die HBG!

11. Juni 2024: King's Birthday Reception

RAISE YOUR GLASSES!

Es war ein großer Auflauf in Bothfeld: Rund 180 Gäste trafen sich zur King's Birthday Reception - und zugleich zum größten (und einzigen) hannoversch-britischen Jahresevent. Ministerialdirigentin Natalie Toms aus der Britischen Botschaft in Berlin hat in Vertretung für die Botschafterin den Toast auf den König ausgesprochen. Eingeladen von der HBG und dem Britischen Honorarkonsul Thomas Bürkle feierten wir mit mit Bürgermeister Thomas Herrmann, Mitgliedern der British Army, der Royal British Legion, der Hannover Bristol Gesellschaft und vielen weiteren Vertreter*innen der hannoversch-britischen Beziehungen. Die traditionelle Serenade wurde vom Heeresmusikcorps Hannover gespielt, die Royal British Legion hat mit sechs Standard Bearers unterstützt. Und das Beste: Das Wetter hat gehalten!

April 2024: Presseschau

TWO PAGES OF FUN

In der April-Ausgabe des Hannover-Magazins Stadtkind ist ein Interview mit der Vorsitzenden des Vorstands der HBG zu lesen. Sie haben heute wirklich nichts anderes mehr vor? Bevor Sie sich zu Tode langweilen, lesen Sie es ruhig. HIER finden Sie die zweite Seite.

23. März 2024: Open Day der Royal British Legion

10 YEARS OF RBL HANOVER BRANCH

Die RBL feierte ihr 10-jähriges Jubiläum mit einer Riesensause beim SV Ricklingen. Es gab ein Rugby Match (für Erwachsene) und Highland Games mit Tug of War (für Kinder), jede Menge andere Aktivitäten und kleine deutsch-britische Sensationen. Und vor allem gab es gute Stimmung, trotz der wenig frühlingshaften Temperaturen. Wir waren mit einem Stand dabei, haben jede Menge Pimm's ausgeschenkt und ordentlich mitgefeiert. Okay, und zwischendurch mussten wir unser Zelt vorm Wegfliegen sichern und unseren Papp-King Charles vor der Feuchtigkeit retten, aber so gab's wenigstens immer wieder was zu lachen.
Wir danken Dave Brett und seinem ganzen coolen RBL-Team, dass wir dabeisein durften! 

24. Februar 2024: New Year's Reception

Happy New Year!

Was it too late in the year for this? Anyway, it was fun! Zu unserem Neujahrsempfang im Leibnizhaus hatten sich knapp 60 Personen angemeldet, dann hatten etwa 10 wegen Krankheit oder anderer Umstände kurzfristig abgesagt, und am Ende haben wir fast 90 Gäste gezählt! Die Schnittchen haben nicht ganz gereicht, aber der Spaß und die gute Stimmung dafür umso mehr. Der Honorarkonsul Thomas Bürkle hat ein Grußwort gehalten, und unser Gastredner war Prof. Dr. Andreas Busch, Politologe und Großbritannienexperte an der Universität Göttingen. Andreas Busch hat einen sehr klugen und zugleich kurzweiligen Vortrag zum Thema Großbritannien nach dem Brexit und vor den nächsten Wahlen gehalten. Ein sehr interessanter Einblick in die politische und gesellschaftliche Stimmungslage, vor allem auch hinsichtlich der Besonderheiten im Hochschulsektor, über die sonst kaum berichtet wird. Und wir haben ein neues Wort gelernt: Bregret - eine Zusammensetzung aus Brexit und Regret. Wenn's den Neujahrsempfang nicht nur einmal im Jahr geben könnte, hätten wir den nächsten gleich für nächste Woche angesetzt!

14. Februar 2024: HBG Pub Night

Läuft bei uns!

Wenn wir unsere dritte Pub Night beschreiben, sollten wir vielleicht gleich mit dem nächsten Tag anfangen. Da sagte ein Mitglied: "Das war toll! Es hat sich wieder genauso angefühlt wie zu Studienzeiten, es war laut und lustig und bunt, und man hat mit ganz vielen neuen Menschen geredet, als ob man sie schon lange kennt!" Genau so war es - und mehr Worte braucht es eigentlich nicht. Wir freuen uns schon aufs nächste Mal!

13. Februar: Working hard....

...and making it look easy

Der Vorstand hat sich nach monatelangen Online-Treffen mal wieder persönlich zusamengefunden und an einem Tisch voller Pizza, Chips, Kuchen, Salzstangen, Bier- Champagner- und Bailey's-Flaschen (wilde Mischung, so wie wir!) das Jahresprogramm weiter festgezurrt. Die besten News: Es wird in 2024 wieder eine King's Birthday Reception geben, wir werden ein London Weekend anbieten und das neue Hanover Hangouts-Programm für Deutsch-Studierende aus Bristol auflegen.
P.S. Leider waren nicht alle Vorstandsmitglieder vorab informiert worden, dass es ein festgelegtes Pullover-Farbspektrum für den Abend gab.

2. Februar: Start HBG Lektürekurs

Ein neues Format

In Zusammenarbeit mit der Evangelischen Stadtakademie und unserem Mitglied Saskia Renner bieten wir einen Kurs zur englischen Literatur an. Das Leseprogramm ist mehr als ambitioniert: Middlemarch (George Eliot), North and South (Elizabeth Gaskill) und Barchester Towers (Anthony Trollope), aber hey, wir beissen uns durch. Eine fröhliche gemischte Gruppe von rund zehn bis zwölf Mitgliedern und Gästen trifft sich an sechs entspannten Abenden zu klugem Austausch und guter Lektüre unter  der Leitung von Robert Murphy (Universität Osnabrück), Saskia Renner und natürlich Pastorin Martina Trauschke von der Stadtakademie als unsere Gastgeberin. Man munkelt sogar, bereits beim zweiten Termin wären Portweingläser und Chipstüten auf dem Tisch gesehen worden.....

24. Januar 2024: HBG zu Gast bei Mitgliedern

Bigger on the inside: Die neue enercity-Zentrale

Dass die neue Konzernzentrale von enercity mehr Kohlendioxid vermeidet, als durch seinen Betrieb entsteht, das wussten wir aus der Presse, und auch, dass sie das größte Passivhaus Norddeutschlands ist. Und Fotos hatten wir auch schon gesehen. Trotzdem waren wir alle sehr von den Räumlichkeiten beeindruckt - man muss eben doch drinnen gewesen sein!  Unser Mitglied und enercity-Mitarbeiter Dirk Kirchberg hat uns eine Führung durch den markanten Neubau der enercity-Zentrale in Linden ermöglicht und einer erstaunlich großen und sehr interessierten Gruppe mal gezeigt, wie cool heutzutage so ein Bürogebäude sein kann. Hinterher waren wir natürlich wie immer noch gemeinsam etwas trinken, solche Gelegenheiten lassen wir ja nie aus!